Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest?

4 grundlegenden Schritte, um herauszufinden, was gute Vorsätze von konkreten Jahreszielen unterscheidet und wie du die richtigen Ziele für dich findest! Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du diese erfolgreich umsetzen kannst, ist entscheidend für die nächsten 12 Monate! Denn, wenn du nicht weißt, wohin du willst, dann wundere dich nicht, wenn du nie ankommst!

„Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.“ Mark Twain

Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du die richtigen für dich findest! 4 grundlegenden Schritte

Wie aus Vorsätzen Jahresziele werden!

Wenn die dunkelste Zeit des Jahres anbricht und die kurzen Tage den langen Sperr- und Rauhnächten weichen, spätestens dann machen wir uns Gedanken darüber, welche Gewohnheiten uns nicht mehr dienlich sind und wir dieselben gerne loslassen möchten. Meine Rituale, um das alte Jahr in Frieden gehen zu lassen und die Magie des Neuanfangs zu genießen, findest zu in meinem Blog: 6 Rituale, um das alte Jahr bewußt abzuschließen!

Diese „staade Zeit“, wie wir sie nennen, ist prädestiniert, um die „guten Vorsätze“ für das neue Jahr noch einmal ausgiebig zu reflektieren. Damit du schnell herausfindest, was lediglich Vorsätze sind und welche du als Jahresziele tatsächlich übernehmen willst, stell dir diese 2 Fragen:

– WAS liegt dir persönlich wirklich am Herzen?

– WARUM möchtest du das unbedingt erreichen?

Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du die richtigen für dich findest! 4 grundlegenden Schritte

definiere „richtige“ Jahresziele!

Es macht einen enormen Unterschied, ob du einen Vorsatz hast: zum Beispiel, „ich möchte umziehen“ oder ob du es als richtiges Jahresziel formulierst und auch niederschreibst. Lass mich es dir in einem Beispiel zeigen:

„Am 30. Juni wohne in meiner 3-Zimmer-Wohnung mit 120qm, großer Terrasse, einem Gartenanteil, eingebauter Küche und Bad mit Wanne und Dusche, im ländlichen Bereich meiner Heimatstadt zum unschlagbaren Mietpreis von maximal xxx€.“

Dieses Wunschziel ist SMART:

  1. glasklar & konkret ausformuliert! Es beschreibt detailliert, welche Vorstellung von der Ausstattung, Umgebung, Mietpreis du von deinem neuen Zuhause hast
  2. ist messbar! Anhand der vorbestimmten Quadratmeter, der Anzahl der Zimmer, der Höhe des Mietpreises, ist ersichtlich, ob es wirklich deine beschriebene Traumwohnung ist oder vielleicht noch viel besser!
  3. zeitlich terminiert! Die Wohnungssuche und der Einzug ist in einem Zeitraum vom 01. Januar bis 30. Juni festgesetzt, also als Projekt für das I. Halbjahr definiert! Ebenso könntest du es in Quartalsziele unterteilen, so dass im Qu 1 die Wohnungssuche im Vordergrund steht und in Qu 2 der Umzug.
  4. und realistisch! Es ist finanziell möglich, Wohnungen in der Größe sind auch keine Rarität wie ein Schloss oder 4-Seit-Hof und deshalb durchaus umsetzbar.

Diese neugewonnene Klarheit darüber, welches deine eigenen Herzensziele sind, wird dich motivieren, um das, was Du Dir vorgenommen hast in den nächsten 12 Monaten umzusetzen!

Schritt 1: Verwandle einen Vorsatz in ein konkret detailliertes Ziel

und im Idealfall lässt sich dein Jahresziele in

  • Halbjahresziele und/oder Quartalsziele
  • Etappenziele oder einzelne Zwischenziele
  • und diverse Projekte unterteilen.

Indem Du Deinen Vorsatz in ein solches Ziel bzw. mehrere Teilziele herunterbrichst, kannst Du Dir sehr konkret überlegen, was Du dazu brauchst, um es am Ende der 12 Monate wirklich zu erreichen.

Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du die richtigen für dich findest! 4 grundlegenden Schritte

Schritt 2: Finde deine Erfolgsfaktoren

die dich bei der Umsetzung deiner Jahresziele unterstützen! Frage dich:

  • Welche Fähigkeiten sind hilfreich, um dich gut um dieses Thema zu kümmern? Z. B. Mut – um das Traumziel anzugehen, Disziplin – um bei Absagen weiter dranzubleiben, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick – um deine Bedürfnisse klar zu verhandeln, das richtige Mindset – um ausdauernd an die Verwirklichung deiner Traumwohnung zu glauben!
  • Welche materiellen Anforderungen sind einzuplanen? Z. B. eine Kaution für 3 Monate im Voraus und die erste Mietzahlung, Malerfarbe oder Bildtapeten für die Raumgestaltung, ein Budget für neu anzuschaffende Möbel!
  • Welche konkreten Schritte sind für die Zielerreichung nötig? Z. B. zeitnahes Auflösen von Ersparnissen, langfristige Urlaubsplanung für den Umzug und finden von Möbeln!
  • Was sind deine größten Erfolgsverhinderer, die dich an deinem Vorhaben begrenzen? Z. B. Zweifel – diese Wohnung finde ich nie, Angst – schaffe ich das überhaupt alles, Prokrastination – du läufst erst gar nicht los für dein Traumziel!

Was kann dich fachlich oder mental bei der Umsetzung deiner Jahresziele unterstützen?

  • Immobilienmakler beauftragen
  • Suchanfrage in regionalen Medien, wie Zeitung, Ebay-Kleinanzeigen
  • selber eine Anzeige aufgeben
  • Freund & Bekannte anfragen
  • Suche & Finde-Brett im Supermarkt

Schau dazu gerne in meinen Onlinekurs „Wie du die richtigen Ziele für ein neues Jahr setzt“ vorbei. Mit spannenden Fragen zu 8 Lebensbereichen führt er dich durch eine liebevolle Rückschau auf das vergangene Jahr. Er unterstützt dich, um jetzt deine maßgeschneiderten Neujahrsziele für die nächsten 12 Monate zu kreieren, damit deine Träume wahr werden können!

Man kann nicht wissen, wo man hingeht, wenn man nicht weiß, wo man herkommt!

Zitat: Hans Böck

Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du die richtigen für dich findest! 4 grundlegenden Schritte

Schritt 3: Nimm dir Zeit für deine Jahresziele!

Plane ein DATE-MIT-DIR in deinem Kalender ein und halte deine Reflexion schriftlich im Playbook fest – DEIN Jahres-Review in 8 Lebensbereichen. Daraus kannst du DEINE Träume in Ziele für das kommende Jahr verwandeln. Auch dafür findest du zielführende Fragen zu den Lebensbereichen, wie z. B.

Finanzen – Geld & Immobilien

Business & berufliche Erfüllung

Familie & Freundschaften

Gesundheit – Fitness & Balance

Liebe – Partnerschaft & Erotik

Freizeit – Urlaub & Abenteuer

Wohnen & Umgebung

Sinn des Lebens

im Playbook und kreierst so deine eigenen Jahresziele für die kommenden 12 Monate, klar & konkret!

Schritt 4: Leg los!

Das ist der wichtigste Schritt: FANG AN!

Fang heute schon an irgendetwas für deine Jahresziele zu tun. Leg los, egal wie, egal mit was, denn genau dieses ausdauernde TUN wird dich deinem Traumziel jeden Tag ein Stück näherbringen!

Warum du dir definitiv Jahresziele setzen solltest und wie du die richtigen für dich findest! 4 grundlegenden Schritte

PS: Falls du dein Ziel verfehlst, so bist du um 365 x näher dran als du es heute bist oder?

Und was, wenn´s geil wird und du übererfüllst???

Für Dich von Herzen umarmt

Deine Brigitte

4 1

Brigitte Karas | Holistic Life & Sales Coach

PS: Mein Buchtipp: »Die 1%-Methode«. James Clear, erfolgreicher Coach und einer der führenden Experten für Gewohnheitsbildung, zeigt praktische Strategien, mit denen du jeden Tag ein Stückchen besser werden kannst, bei dem, was du dir vornimmst! Seine Methode greift auf Erkenntnisse aus Biologie, Psychologie und Neurowissenschaften zurück und funktioniert in allen Lebensbereichen, ganz egal, was du erreichen möchtest!